zbMATH — the first resource for mathematics

Examples
Geometry Search for the term Geometry in any field. Queries are case-independent.
Funct* Wildcard queries are specified by * (e.g. functions, functorial, etc.). Otherwise the search is exact.
"Topological group" Phrases (multi-words) should be set in "straight quotation marks".
au: Bourbaki & ti: Algebra Search for author and title. The and-operator & is default and can be omitted.
Chebyshev | Tschebyscheff The or-operator | allows to search for Chebyshev or Tschebyscheff.
"Quasi* map*" py: 1989 The resulting documents have publication year 1989.
so: Eur* J* Mat* Soc* cc: 14 Search for publications in a particular source with a Mathematics Subject Classification code (cc) in 14.
"Partial diff* eq*" ! elliptic The not-operator ! eliminates all results containing the word elliptic.
dt: b & au: Hilbert The document type is set to books; alternatively: j for journal articles, a for book articles.
py: 2000-2015 cc: (94A | 11T) Number ranges are accepted. Terms can be grouped within (parentheses).
la: chinese Find documents in a given language. ISO 639-1 language codes can also be used.

Operators
a & b logic and
a | b logic or
!ab logic not
abc* right wildcard
"ab c" phrase
(ab c) parentheses
Fields
any anywhere an internal document identifier
au author, editor ai internal author identifier
ti title la language
so source ab review, abstract
py publication year rv reviewer
cc MSC code ut uncontrolled term
dt document type (j: journal article; b: book; a: book article)
Vorlesungen über Differenzenrechnung. (Die Grundlehren der mathematischen Wissenschaften in Einzeldarstellungen, Bd. 13.). (German) JFM 50.0315.02
Berlin: J. Springer, IX u. 551 S. 8 (1924).

Aus dem Vorwort. “Das vorliegende Buch enthält eine zusammenfassende Darstellung der wichtigsten und am besten untersuchten Gebiete der Differenzrechnung, wobei die in neuerer Zeit gewonnenen bisher in Einzelabhandlungen verstreuten Ergebnisse im Vordergrunde stehen. Im Hinblick auf den Umfang habe ich freilich nicht alle in die Differenzrechnung gehörigen Probleme vollständig und erschöpfend behandeln können so sind die nichtlinearen Differenzengleichungen. Das Buch soll vielmehr nur eine einführende Übersicht bilden und zum Studium der Originalabhandlungen hinleiten. Aus diesem Charakter des Werkes erklärt sich auch die Form der Darstellung, bei der auf ausgeführte Beweise in den meisten Fallen verzichtet, dafür aber versucht worden ist, die leitenden Gesichtspunkte möglichst gut herauszuarbeiten. Hat man sich mit diesen vertraut gemacht, so lassen sich die fehlenden Einzelheiten leicht aus der Literatur entnehmen.

Aus dem Inhaltsverzeichnis. Einleitung (S. 1-2, I. Kap. Grundbegriffe (S. 3-16). II. Kap. Die Bernoullischen und Eulerschen Polynome (S. 17-36). III. Kap. Die Summe einer gegebenen Funktion (S. 37-67). IV. Kap. Die Hauptlösungen im komplexen Gebiet (S. 68-97). V. Kap. Die Gammafunktion und verwandte Funktionen (S. 98-118). VI. Kap. Die höheren Bernoullischen und Eulerschen Polynome (S. 119-162). VII. Kap. Mehrfache Summen (S. 163-179). VIII. Kap. Interpolationsreihen (S. 198-255). IX. Kap. Fakultätenreihen (S. 256-271). X. Kap. Allgemeines über homogene lineare Differenzgleichungen (S. 272- 313). XI. Homogene lineare Differenzengleichungen mit rationalen Koeffizienten (S. 353-378). XII. Kap. Homogene lineare Differenzengleichungen, deren Koeffizienten sich mit Hilfe von Fakultätenreihen ausdrücken lassen (S. 353-378). XIII. Kap. Die Untersuchungen von Birkhoff (S. 379-386). XIV. Kap. Vollständige lineare Differenzengleichungen (S. 387-414). XV. Kap. Reziproke Differenzen- und Kettenbrüche (S. 415-455). Tafeln (S. 456-463). Literaturverzeichnis (S. 464-531). Namen- und Sachverzeichnis (S. 532-551).

Ein glänzend geschriebenes, von einem der besten Kenner der Materie abgefaßtes Werk, überreich an Formeln und Beziehungen allgemeiner und spezieller Natur. Die bekannten Ergebnisse des Verfassers finden sich im Zusammenhange dargestellt.