×

zbMATH — the first resource for mathematics

Ueber rationale Relationen im gleichseitigen Dreieck. (Czech) JFM 28.0442.01
Wird mit einem gleichseitigen Dreiecke ein über seiner Höhe als Durchmesser beschriebener Kreis in Verbindung gebracht, und werden einige hierdurch bestimmte Transversalen gezogen, so entstehen durch gegenseitige Schnittpunkte Strecken von rationalen Verhältnissen. Die Redaction bemerkt hierzu, dass die aufgestellten Relationen mit Hülfe der Parallelprojection und einiger unwesentlichen Veränderungen auf ein beliebiges Dreieck erweitert werden können.
PDF BibTeX Cite