×

zbMATH — the first resource for mathematics

Über das Schwarzsehe Lemma und einige damit zusammenhängende Ungleichheitsbeziehungen der Potentialtheorie und Funktionentheorie. (German) JFM 47.0271.03
Ist eine Funktion \(f (z)\) im Einheitskreise \(| z| < 1\) regulär und absolut beschränkt mit der Schranke 1, ferner \(f (0) = 0,\) so liefert das Schwarzsche Lemma für den kleineren Kreis \(| z|\leqq \varrho < 1\) die genauere Schranke \(| f (z)|\leqq \varrho.\) Mittels konformer Abbildung werden hierauf folgende Fälle zurückgeführt und dadurch verschiedene, z. T. schon in der Literatur sich vorfindende Ergebnisse auf einheitlichem Wege gewonnen:
1. es ist nicht mehr notwendig \(f (0) = 0\) (erweitertes Schwarzsches Lemma),
2. es ist \(f (0) = 0\) und der reelle Teil \(u\) von \(f (z) = u + iv\) in \(| z| < 1\) nach oben beschränkt, gesucht sind obere und untere Schranken für \(u\) und \(v\) in \(| z|\leqq \varrho,\)
3. \(u\) ist positiv in \(| z| < 1,\) gesucht sind obere und untere Schranken für \(u\) und \(v\) in \(| z|\leqq \varrho\) (Harnacksche Abschätzung positiver Potentiale),
4. es ist \(f (0) = 0\) und \(| u|\) beschränkt, gesucht sind Schranken für \(| u|\) und \(| v|\) in \(| z|\leqq \varrho\) (Schwarzsche Arcustangensformel),
5. es ist \(f (0) = 0\) und \(u\) durch die Urgleichungen \(- a_2 < u < a_1\) nach oben und unten beschränkt, gesucht sind obere und untere Schranken für \(u\) und \(v\) in \(| z|\leqq \varrho,\)
6. es ist \(f (0) = 0\) und die Schwankung von \(u\) in \(| z| < 1\) vorgegeben, gesucht sind Schranken für \(| u|, | v|\) und für die Schwankungen von \(u\) und \(v\) in \(| z|\leqq \varrho\) (Formel von C. Neumann; hierbei ein Irrtum).
Anschließend Untersuchungen über absoluten Betrag und Arcus und geometrische Veranschaulichung des Charakters der Abbildung durch die Extremalfunktionen, bei welchen die gefundenen Schranken erreicht werden. (IV 13.)

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI Link EuDML