×

zbMATH — the first resource for mathematics

On a symmetrical canonical reduction of the problem of three bodies. (English) JFM 63.0732.01
Seit Lagrange ist es bekannt, daß die Wahl der drei gegenseitigen Abstände als Koordinaten für die Reduktion des Dreikörperproblems Vorteile bietet. Mit Hilfe dieser Größen ist das ebene Problem kürzlich unter Erhaltung der kanonischen Form in symmetrischer Weise von F. D. Murnaghan (Amer. J. Math. 58 (1936), 829-832; JFM 62.0926.*) reduziert worden. Die Verf. dehnen das Verfahren auf den räumlichen Fall aus, indem sie noch eine in bezug auf die drei Körper symmetrische Winkelkoordinate hinzunehmen. Große Übersichtlichkeit zeichnet die Methode vor anderen aus. Eine Reihe von schönen Hilfssätzen über kanonische Transformationen kann auch bei anderen Aufgaben Verwendung finden.

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI