×

zbMATH — the first resource for mathematics

A discussion of thin shell theory. (English) JFM 65.0956.03
Proc. V. internat. Congr. appl. Mech. 1938, Cambridge, Mass., 66-70 (1938).
Auszugsweise Wiedergabe einer weitläufigen Rechnung, die die “wichtigen” Glieder in der Differentialgleichung der Zylinderknickung herausarbeitet. Es gelingt, eine noch übersehbare Differentialgleichung 8. Ordnung für die Radialverschiebung \(w\) aufzustellen, in der sowohl die vielwellige eigentliche Zylinderknickung, wie die Eulerknickung des Gesamtrohres enthalten ist. Die aus ihr gewinnbaren Knickformeln decken sich mit den in Timoshenkos Theory of elastic stability (New York, 1936) wiedergegebenen Näherungsausdrücken. – Ein Vergleich mit den noch einige Glieder mehr berücksichtigenden Formeln des Flüggeschen Buches (Statik und Dynamik der Schalen, Berlin (1934; F. d. M. \(60_{\text{II}}\), 1362)) zeigt, daß die vorgeschlagene Differentialgleichung in der Tat alle Glieder enthält, die auf das Ergebnis (die kritische Last) zahlenmäßig von Einfluß sein können.