×

zbMATH — the first resource for mathematics

Ancora sul principio di Saint-Venant per corpi non perfettamente elastici. (Italian) JFM 67.0796.04
In einer früheren Arbeit (Atti Accad. Sci. Torino Cl. I 75 (1940), 502-510; F. d. M. 66, 1020 (JFM 66.1020.*)) hat Verf. den Zanabonischen “Beweis” des Saint-Venantschen Prinzips auf den Fall von nicht vollkommen elastischen Körpern (keine linearen Beziehungen zwischen Deformationen und Spannungen, aber keine Nachwirkungen) verallgemeinert. Jetzt zeigt er, wie seine Überlegungen nicht nur für die erste Form des Saint-Venantschen Prinzips (Vernachläßigbarkeit von Außenkräften, deren Resultierende und resultierendes Moment verschwinden), sondern auch für die zweite Form des Prinzips (Vertauschbarkeit von Systemen von Außenkräften mit derselben Resultierenden und demselben resultierenden Moment) gültig sind, was außerhalb der Proportionalgrenze keine Selbstverständlichkeit mehr ist.

PDF BibTeX XML Cite