×

zbMATH — the first resource for mathematics

Über die Häufigkeit der Nichtzentren. (German) Zbl 0018.36802

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI EuDML
References:
[1] Zuerst bei G. Koenigs, Recherches sur les équations fonctionnelles, Annales de l’École normale (3)1 (1884) Supplément.
[2] Trans. Amer. Math. Soc.18 (1917), S. 189; vgl. auch Math. Annalen98, S. 153, Fußnote9), wo der genannte Satz im Wortlaut abgedruckt ist.
[3] A. Hurwitz und G. Pólya, Acta Math.40, S. 179. Die Analogie besteht nur zwischen den Sätzen, nicht zwischen den Beweisen.
[4] Diese Einschränkung ist nicht wesentlich. Vgl. Fußnote5).
[5] Es gibt dann eine (eine Umgebung des Nullpunktes erfüllende) Schar von geschlossenen analytischen Kurven, die durchf(z) einzeln in sich übergeführt werden.
[6] G. Julia, Journ. de Math. (8)1 (1918), S. 239ff.
[7] Bezüglich der Zusammenhänge des Zentrumproblems mit der Uniformisierungstheorie und der Interationstheorie vgl. die Arbeit des Verf. in den Berichten der Math.-Phys. Klasse der Sächsischen Akademie Leipzig84 (1933), S. 291-324, die auch ausführliche Literaturangaben enthält. Bezüglich Überkonvergenz siehe Math. Annalen110 (1935), S. 739.
[8] Berichte Math.-Phys. Kl. Sächs. Akad. Leipzig84 (1933), S. 300.
[9] Berichte Math.-Phys. Kl. Sächs. Akad. Leipzig82 (1930), S. 246.
This reference list is based on information provided by the publisher or from digital mathematics libraries. Its items are heuristically matched to zbMATH identifiers and may contain data conversion errors. It attempts to reflect the references listed in the original paper as accurately as possible without claiming the completeness or perfect precision of the matching.