×

Über Schnittpunkte zweier ebener stetiger Kurven endlicher Länge in allgemeiner Lage. (German) Zbl 0037.24901


PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI EuDML

References:

[1] Eine stetige Kurve ist ein eindeutiges, stetiges BildK=f(S) einer StreckeS. Die (Durchlaufungs-)LängeL f(K) dieser Kurve ist wie üblich mittels der Sehnenpolygone definiert.
[2] IstT eine gerichtete Gerade. so bezeichnen wir mit |T| die mitT zusammenfallende, ungerichtete Gerade.–Die (gerichtete) TangenteT j(s) ist definiert als Limes der gerichteten Geraden durchf j(s) undf j(s’) für lims’=s.
[3] Dies ist möglich, da jede Menge mit einem Durchmesserd<+in einer Kreisscheibe mit einem Durchmesser 2d enthalten ist.
[4] M. a. W. wir wählen als Parameters die Länge inf 1(S 1).
[5] Vgl. z.B. O. Haupt undG. Aumann, Differential-und Integralrechnung, Berlin 1938, II. Bd., S. 98. · JFM 64.0330.01
[6] G. Nöbeling. Jahresber. d. DMV 52, 1942 S. 159.
[7] G. Nöbeling, diese Zeitschrift erscheint demnächst.
[8] G. Nöbeling. Hamb. Abh. 15 1943, S. 120. · Zbl 0063.05964
This reference list is based on information provided by the publisher or from digital mathematics libraries. Its items are heuristically matched to zbMATH identifiers and may contain data conversion errors. It attempts to reflect the references listed in the original paper as accurately as possible without claiming the completeness or perfect precision of the matching.