×

The automatic sequence controlled calculator. I, II, III. (English) Zbl 0061.29709

Electr. Eng. 65, 384-391 (1946); 65, 449-454 (1946); 65, 522-528 (1946).
men. Die Rechenelemente sind elektromechanische Zähler. Die Multiplikationszeit beträgt etwa 6 Sekunden und die Zähler sind in der Lage, 72 Zahlen zu je 23 Dezimalstellen zu speichern. Ein von Hand einstellbarer Konstantenspeicher enthält weitere 60 Zahlen. Für Eingang und Ausgang dienen Lochkartenmaschinen und eine Schreibmaschine; das Programm wird von einem perforierten Streifen abgetastet. Das „Manual of Operation“ enthält eine historische Übersicht über die Ideen der Programmsteuerung, Beschreibung der Maschine mit zahlreichen Schaltschemata, Anleitung zur Programmierung mit vielen Beispielen, ferner mathematische Methoden mit Schrifttumsverzeichnis.
Reviewer: Ambros P. Speiser

MSC:

68M01 General theory of computer systems