×

zbMATH — the first resource for mathematics

Kostenoptimale Prüfpläne bei garantiertem Höchstausschußanteil. (German) Zbl 0531.62090
In der statistischen Qualitätskontrolle nimmt die attributive Wareneingangskontrolle eine herausragende Stellung ein. Ein wichtiges Prüfverfahren hierzu sind die sogenannten kostenoptimalen Stichprobenpläne, die im Sinne des Minimax-Prinzips den sogenannten Regret, d.h. den Gesamtverlust vermindert um den unvermeidbaren Verlust, minimieren. Traditionell wird dabei ein lineares Kostenmodell vorausgesetzt.
In dieser Arbeit nun wird das Kostenmodell in dem Sinne verallgemeinert, daß bei Ablehnung der Warenpartie die lineare Verlustfunktion eine Unstetigkeitsstelle aufweist, die z.B. durch Garantiebestimmungen verursacht werden kann. Die Auswirkungen dieser Unstetigkeitsstelle auf die resultierenden kostenoptimalen Prüfpläne werden untersucht und ein Verfahren zu ihrer Bestimmung skizziert. Zum Schluß wird noch der Fall nicht-linearer Verlustfunktionen diskutiert.
Reviewer: E.von Collani

MSC:
62P30 Applications of statistics in engineering and industry; control charts
PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI EuDML
References:
[1] Arnold, B.: Kostenoptimale Prüfpläne bei unstetigen Regretfunktionen. Dissertation, Würzburg 1981.
[2] Uhlmann, W.: Kostenoptimale Prüfpläne. Würzburg-Wien 1970.
[3] –: Zum Minimax-Prinzip in der statistischen Qualitätskontrolle. Metrika28, 1981, 203–206. · doi:10.1007/BF01902894
[4] Uhlmann, W.: Statistische Qualitätskontrolle. Stuttgart 1982. · Zbl 0487.62086
This reference list is based on information provided by the publisher or from digital mathematics libraries. Its items are heuristically matched to zbMATH identifiers and may contain data conversion errors. It attempts to reflect the references listed in the original paper as accurately as possible without claiming the completeness or perfect precision of the matching.