×

Poincaré’s structural realism and his logic of discovery. (English) Zbl 0853.01018

Greffe, Jean-Louis (ed.) et al., Henri Poincaré. Science et philosophie: congrès international, mai 14-18, 1994, Nancy, France. Berlin: Akademie Verlag. 45-68 (1996).
1. Nach einer ausführlichen Darlegung der Struktur der heutigen Physik kommt der Verf. zum Schluß, daß H. Poincaré, zusammen mit A. Einstein, als Begründer der modernen Physik gelten dürfe.
2. Gestützt auf das weit verbreitete Buch ‘Science et hypothèse’ (1902; JFM 34.0080.12) [Deutsche Übersetzung (1904; JFM 35.0080.01)] von Poincaré wird dessen umfassende Schöpfungsgabe mit den Ansichten von P. Duhem (1914) verglichen.
3. Der Empirismus von Poincaré wird mit dem ‘Wiener Kreis’ konfrontiert.
4. Die Haltung Poincarés betreffend experimenteller Daten war eine realistische.
5. Ein Vergleich von Poincarés Ansichten mit denjenigen von A. Fine und A. Einstein bezüglich des Existenzproblems zeigt, daß diese übereinstimmen.
For the entire collection see [Zbl 0838.00010].

MSC:

01A60 History of mathematics in the 20th century
00A30 Philosophy of mathematics

Biographic References:

Poincaré, H.
PDFBibTeX XMLCite