×

Jean Cavaillès: Mathematical philosophy. (Jean Cavaillès: Philosophie mathématique.) (French) Zbl 0876.01038

Philosophies. 55. Paris: Presses Universitaires de France. 128 p. FF 45.00 (1994).
Die Darlegung des mathematisch-philosophischen Werkes von Jean Cavaillès (1903-1944) ist in drei Abschnitte unterteilt: 1. Cette histoire, qui n’est pas une histoire. 1927 in Berlin wird Cavaillès eingehend mit dem Werk von D. Hilbert und dessen Zeitgenossen vertraut. 1938 wird er Mitarbeiter von Emmy Noether. Tiefgründige Auseinandersetzung mit Logik, Erkenntnistheorie, Formalismus und Axiomatik. 2. Le problème du fondement des mathématiques. 1937 und 1938 veröffentlicht Cavaillès drei Abhandlungen zum Grundlagenproblem der Mathematik. 3. De la théorie de la science à la philosophie du concept. In zwei postum veröffentlichten Schriften legt Cavaillès seine Ansichten dar. “Cavaillès a modifié de façon radicale le paradigme traditionnel de la connaissance”.

MSC:

01A60 History of mathematics in the 20th century
01A70 Biographies, obituaries, personalia, bibliographies
PDF BibTeX XML Cite