×

zbMATH — the first resource for mathematics

Zur Theorie des Riemann’schen Krümmungsmasses. (German) JFM 12.0570.01
Der Verfasser leitet eine Formel her, welche den Zusammenhang zwischen den Krümmungsmassen der \(n\)-fachen und der in ihr enthaltenen \(m\)-fachen Mannigfaltigkeit darstellt, und beweist dadurch einen Satz, der sich in Riemann’s Werken p. 382, 261 findet, und zu dem Dedekind unter Zugrundelegung der von Riemann gegebenen Vorschriften die zugehörige Rechnung entwickelt hat. Hieran schliesst sich eine der Riemann’schen analoge Transformation des Linienelements in der \(m\)-fachen Mannigfaltigkeit.

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI Link EuDML