×

Handbuch der physiologischen Optik. Zweite umgearbeitete Auflage. Lieferung 1-3. (German) JFM 18.1007.06

Hamburg u. Leipzig. L. Voss (1896).
Das wohlbekannte Werk, dessen Anfang hier in umgearbeiteter Auflage vorliegt, gehört insofern in den Kreis der im Jahrbuch zu besprechenden Arbeiten, als darin auch die für die physiologische Optik wichtigsten Teile der physikalischen Optik einen Platz gefunden haben. Besonder Beachtung seitens der Mathematiker und Physiker verdient die Darstellung der Lehre von den Cardinalpunkten eines Linsensystems und die Anwendung dieser Lehre auf das Auge. Aber auch abgesehen von der Linsentheorie, stützt sich Herr v. Helmholtz vielfach auf mathematische Betrachtungen. Wir erwähnen in dieser Hinsicht aus den ersten drei Lieferungen, die neben einer einleitenden anatomischen Beschreibung des Auges die Dioptrik des Auges enthalten, die Theorie des Ophthalmometers, die Besprechung der Farbenzerstreuung im Auge (hier wird die Helligkeit in einem durch Dispersion erzeugten Zerstreuungskreise eines einzelnen leuchtenden Punktes, sowie die Helligkeit am Rande einer gleichmässig erleuchteten Fläche berechnet), endlich die allgemeinen Sätze zur Begründung der Theorie des Augenleuchtens und der Augenspiegel.
Gegenüber der ersten Auflage weist die Neubearbeitung zahlreiche Zusätze und Aenderungen auf, in denen die neueren den Gegenstand betreffenden Arbeiten vollständige Berücksichtigung gefunden haben. Damit ist dem Handbuch in der neuen Gestalt derselbe hervorragende Platz in der wissenschaftlichen Literatur gesichert, den sich die erste Auflage schon seit lange errungen.