×

zbMATH — the first resource for mathematics

Sur la courbure dans les coniques. (French) JFM 20.0629.02
Nouv. Ann. (3) VII. 369-374 (1888).
Aus der Transformation von Hirst für den besondern Fall, wo der Fundamentalkegelschnitt ein Kreis und der Pol ein Punkt auf diesem ist, wird der Satz abgeleitet: Beschreibt man im Punkte \(A\) eines Kegelschnitts einen berührenden Kreis, dessen Radius gleich dem Durchmesser des Krümmungskreises ist, und zieht verschiedene Secanten, welche den Kegelschnitt und den Kreis in \(B\) und \(C\) schneiden, so ist der Ort des durch \((ABCD)=-1\) bestimmten Punktes \(D\) eine Gerade parallel Krümmungssehne. Im weitern Verfolge ergeben sich noch sechs neue Sätze über die Krümmung der Kegelschnitte.
Full Text: EuDML