×

zbMATH — the first resource for mathematics

Solution de la question proposée pour l’admission à l’École Polytechnique en 1888. (French) JFM 21.0721.02
Nouv. Ann. (3) VIII. 391-400 (1889).
Gegeben sind ein ebenes Viereck \(OACB\) und zwei Reihen von Parabeln, von denen die eine \(AC\) in \(A\) berührt und \(OA\) zum Durchmeser hat, die andere \(BC\) in \(B\) berührt und \(OB\) zum Durchmesser hat. Der geometrische Ort des Berührungspunktes \(M\) einer Parabel der ersten Reihe mit einer der zweiten Reihe wird als Kegelschnitt erkannt, die Abhängigkeit des Typus desselben von der Lage des variabel gedachten Punktes \(C\) erörtert und der Specialfall, dass \(OACB\) ein Parallelogramm ist, in Betracht gezogen.
Full Text: EuDML