×

Cinématique et mécanismes. Potentiel et mécanique des fluides. Cours professé à la Sorbonne. Rédigé par A. Guillet. (French) JFM 30.0608.01

Paris: G. Carré et C. Naud. IV + 385 S. gr. \(8^\circ\) (1899).
Der vorliegende Band gehört zu der Sammlung der “Cours de la Faculté des Sciences de Paris publiés par l’Association amicale des élèves et anciens élèves de la Faculté des Sciences”. Aus verschiedenen heterogenen Bestandteilen zusammengesetzt, geht der Inhalt nicht über dasjenige hinaus, was in einer ersten Vorlesung betreffs der abgehandelten Gegenstände geboten zu werden pflegt. Die Behandlung ist einfach und bedient sich besonders in dem kinematischen Abschnitte häufig geometrischer Betrachtungen neben den sonst durchweg gebrauchten analytischen Ableitungen.
Der erste Teil erledigt im ersten Kapitel die Kinematik des Punktes, im zweiten die Bewegung einer unveränderlichen ebenen Figur in ihrer Ebene, im dritten die Bewegung eines starren Körpers, im vierten die Schraubenbewegung, zusammen auf 120 Seiten. Der Relativbewegung eines Punktes ist das V. Kapitel gewidmet, den Mechanismen zur Verwandlung verschiedener Bewegungen in einander das VI. (S. 121-200). Viel elementarer als die “Leçons de cinématique” von G. Koenigs (F. d. M. 28, 615, 1897, JFM 28.0615.18), umfasst diese Darstellung der Kinematik noch nicht halb so viel Seiten und giebt ausserdem die Theorie der Mechanismen, die zum grösseren Teile bei Koenigs in dem ausgegebenen Bande über “Cinématique théorique” fehlen.
Der zweite Teil beschäftigt sich im ersten Kapitel mit den Kräftefunctionen und dem Potential, nämlich dem Ausdrucke des Potentials in dem Falle einer Centralkraft, mit dem Kraftstrome und verschiedenen bezüglichen Anwendungen. Das zweite Kapitel bringt das Green’sche Theorem nebst dem Dirichlet’schen Problem, das dritte sodann als Anwendung die Berechnung der Attraction eines Ellipsoids. Dann folgt unvermittelt im Kapitel IV die Hydrostatik (Gleichgewicht der Flüssigkeiten, auf die nur die Schwere wirkt), Zusammensetzung der Druckkräfte auf eine ungeschlossene Oberfläche, Barometerformel und Gleichgewichtsbedingungen schwimmender Körper) und im V. die Hydrodynamik (kleine Flüssigkeitsbewegungen, Wirbel).

Citations:

JFM 28.0615.18