×

zbMATH — the first resource for mathematics

Ueber einige Grundaufgaben der neueren Geometrie. (Czech) JFM 31.0529.01
In Befolgung des von Reye angewandten Vorganges wird bewiesen, dass zwei reciproke ebene Systeme auf vierfache Weise in die involutorische Lage gebracht werden können, und wird die Construction des Directionskegelschnittes für einen jeden der vier Fälle vorgenommen. Ferner wird von zwei reciproken und schliesslich von zwei collinearen (räumlichen) Strahlenbündeln bewiesen, dass sich dieselben auf vierfache Weise in die involutorische Lage bringen lassen.
Subjects:
Achter Abschnitt. Reine, elementare und synthetische Geometrie. Kapitel 5. Neuere synthetische Geometrie. A. Allgemeines.
PDF BibTeX XML Cite