×

Zur Theorie der trilinearen ternären Form. (German) JFM 32.0122.04

In einer früheren Arbeit (F. d. M. 29, 100, 1898, JFM 29.0100.01) hat der Verf. sechs Invarianten einer trilinearen ternären Form \(z_1 f_1 + z_2 f_2 + z_3 f_3\) aufgestellt, die bis auf das Vorzeichen einander gleich sind. Von diesen sind nur drei \(D=- E=- F\) dem Bau nach wesentlich verschieden. Ersetzt man in ihnen die Koeffizienten der \(f\) durch ihre bezüglichen Adjunkten, so entstehen drei neue Invarianten \(\varDelta, E ,\varPhi\). Man hat \(\varDelta =- E =- \varPhi\), und diese unterscheiden sich von \(D,E,F\) nur um ein und denselben Faktor, das negative Produkt der drei Determinanten der \(f\).

Citations:

JFM 29.0100.01
PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI EuDML

References:

[1] Daselbst ist zu lesen: S. 5 Z. 2 v. o. 1883 statt 1887, S. 6 Z. 8 v. u. 1894 statt 1884, S. 9 Z. 12 v. o.D y, ?,z , stattD ?., ?,x , S. 16 Z. 7 v. u. (32, 23,m) statt (32, 21,m), S. 31 Z. 16 v. u voma 31 statt vonx, S. 32 Z. 2. v. o.D 14 stattE 14.
[2] Siehe auch M. Pasch. Mathematische Annalen. 1899, Band 52, S. 127. · JFM 30.0119.04
This reference list is based on information provided by the publisher or from digital mathematics libraries. Its items are heuristically matched to zbMATH identifiers and may contain data conversion errors. It attempts to reflect the references listed in the original paper as accurately as possible without claiming the completeness or perfect precision of the matching.