×

zbMATH — the first resource for mathematics

On the foundations of Mathematics. (English) JFM 34.0068.03
Diese Rede des Vorsitzenden der amerikanischen mathematischen Gesellschaft bei ihrer Jahresversammlung am 29. Dezbr. 1902 behandelt die Grundlagen der Mathematik nur in ihrem ersten kürzeren Teile, während der bei weitem größere zweite Teil dem grundlegenden Unterricht in der Elementarmathematik gewidmet ist. Das Ganze gibt eine Übersicht über diejenigen Bewegungen, welche in den letzten Jahren bezüglich dieser Fragen stattgefunden haben. Schlußwort: “In der Entwicklung des Individuums in seinen Beziehungen zur Welt gibt es keine anfängliche Scheidung der Welt in Bestandteile, wogegen schließlich eine Verzweigung in die mannigfachen verschiedenen Wissensgebiete eintritt. Kann das beschwerliche Problem der engeren Verknüpfung der reinen Mathematik zu ihren Anwendungen nicht auf einem Umwege dadurch gelöst werden, daß durch den ganzen Lehrgang der elementaren Mathematik einschließlich der Einführung in die Differentialrechnung bei der Aufstellung des Lehrplanes kein Unterschied zwischen den einzelnen Zweigen der reinen Mathematik und ebenso kein Unterschied zwischen der reinen Mathematik und ihren Hauptanwendungen anerkannt wird? Ferner vom Standpunkte der reinen Mathematik aus: Wird das zwanzigste Jahrhundert es nicht ermöglichen, jungen Anfängern während ihrer empfänglichsten Jahre die wundervollen neuen Begriffe des siebzehnten Jahrhunderts in völlig konkreter und bestrickender Form zu übergehen\(?\) Andeutungsweise sind diese Fragen bejaht worden unter der Bedingung daß ein durchgängiges Unterrichtssystem praktischer Arbeit in den Elementarschulen, den Mittelschulen und den ersten Hochschulkursen eingerichtet wird, ein Arbeitssystem, das eine Zusammenfassung und Entwicklung der besten gegenwärtig vorhandenen Unterrichtsmethoden in den mathematischen und physikalischen Wissenschaften bedeutet.”

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI