×

Sur certaines surfaces généralisant la chaînette de Coriolis. (French) JFM 42.0669.02

Nouv. Ann. (4) 11, 385-394 (1911).
Die Coriolissche Kettenlinie gleichen Widerstandes ist charakterisiert durch die Eigenschaft, daß die Projektion jedes Krümmungsradius auf eine feste Richtung eine konstante Länge hat. Hier wird in Verallgemeinerung auf den Raum folgende Aufgabe gelöst: “Es seien \(C,C'\) die Hauptkrümmungsmittelpunkte in einem Punkte \(M\) einer Fläche \(S\); \(A\) sei die Mitte von \(CC'\). Man soll solche Flächen \(S\) bestimmen, für welche die Strecke \(MA\) sich auf eine feste Richtung als eine Strecke von konstanter Lange projiziert interessant ist ein Sonderfall, in dem die Fläche \(S\) durch Translation Coriolisscher Kettenlinien erzeugt werden kann.
Full Text: EuDML