×

zbMATH — the first resource for mathematics

Prof. Dr. Fr. Tilšer. (Czech) JFM 45.0034.05
Časopis 43, 1-25 (1914); (Böhmisch).
Fr. Tilšer wurde am 12. Juli 1825 in Budeček (Mähren) geboren (\(†\) im Jahre 1913 in Prag). Er absolvierte das Gymnasium und besuchte die philosophische Fakultät in Olmütz, später die militärisch-technische Akademie in Wien. Er wirkte dann als Professor der darstellenden Geometrie an der Akademie für das Geniekorps und in den Jahren 1864-1895 an der Technik in Prag. Seine Veröffentlichungen beziehen sich hauptsächlich auf die Grundlagen der darstellenden Geometrie und auf verwandte philosophische und didaktische Fragen. Insbesondere seien die folgenden größ eren Schriften hervorgehoben: Die Lehre der geometrischen Beleuchtungs-Konstruktionen und ihre Anwendung auf das technische Zeichnen (Wien 1862), Grundlagen der Ikonognosie (Prag. Ber. 1878).
Reviewer: Petr, Prof. (Prag)
PDF BibTeX XML Cite