×

Sur la validité des solutions de certains problèmes d’hydrodynamique. (French) JFM 45.1064.01

Es handelt sich um das Helmholtz-Kirchhoffsche Problem der zweidimensionalen diskontinuierlichen Flüssigkeitsbewegung. Im Anschlußan eine Arbeit von Levi-Civita hat der Verf. in einer früheren Abhandlung eine Formel gegeben, um derartige Flüssigkeitsbewegungen zu bestimmen, die von einer willkürlichen Funktion \(\varPhi(\varepsilon)\) abhängt In der vorliegenden Arbeit werden für die Funktion \(\varPhi(\varepsilon)\) Bedingungen gefunden, die hinreichend sind, um einen überall positiven Druck und die Schlichtheit des Strömungsgebietes zu sichern.

PDFBibTeX XMLCite