×

Sur l’écoulement des fluides pesants. (French) JFM 45.1064.03

Es sei \(\varphi\) das Geschwindigkeitspotential, \(\psi\) die Stromfunktion einer rotationsfreien, zweidimensionalen Flüssigkeitsbewegung. Bekanntlich ist \(f = \varphi+ i\psi\) eine analytische Funktion von \(z = x -iy.\) Viele Probleme betreffend stationäre Bewegung bei Abwesenheit äußerer Kräfte lassen sich wie bekannt, dadurch erledigen, daß man \(\frac {df}{dz}\) als Funktion von \(f\) bestimmt. Der Verf. wendet diesen Ansatz an, um die Bewegung einer schweren Flüssigkeit in einem Kanal zu bestimmen, der oben teilweise gedeckt ist.

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI Numdam EuDML