×

zbMATH — the first resource for mathematics

Aperçus théoriques sur la résistance des fluides. (Scientia, Nr. 38.). (French) JFM 47.0751.01
Paris: Gauthier-Villars, 101 S. kl. \(8^\circ\) (1920).
In dem kleinen, anregend geschriebenen Werke gibt der Verf., gestützt auf eigene, seit 1910 erschienene Abhandlungen, eine Übersicht darüber, was sich über den Flüssigkeitswiderstand vom Standpunkte der klassischen Hydrodynamik seit dem Erscheinen einer grundlegenden Arbeit von Levi-Civita, (F. d. M. 38, 753 (JFM 38.0753.*)-754) sagen läßt. Es werden ausschließlich zweidimensionale Bewegungen ideeller Flüssigkeiten betrachtet.
Des näheren belehrt über den Inhalt des Werkes die folgende Übersicht: Kap. I. Hauptsätze der Hydrodynamik ideeller Flüssigkeiten (S. 3-6). Kap. II. Das Dirichletsche Problem in einer Kreisfläche und einer Kreisringfläche. (S. 7-19). Kap. III. Untersuchung des Widerstandes, den die Flüssigkeit der Bewegung eines in diese eingetauchten festen Körpers entgegensetzt. (Das d’Alembertsche Paradoxon und das Paradoxon von Brillouin.) (S.20-29.) Kap. IV. Unstetige Bewegungen in einer unbegrenzten Flüssigkeitsmasse (nach Levi- Civita) (S. 30-46). Kap. V. Der eingetauchte Körper hat Ecken (S. 47-61). Kap. VI. Ein Flüssigkeitsstrom endlicher Breite, der sich um einen festen Körper verzweigt (nach U. Cisotti) (S. 62-66). Kap. VII. Bewegung eines festen Körpers in einem Kanal (S. 67-78). Kap. VIII. Die Flüssigkeit, die einen festen Körper umspült, ist seitlich von einer festen Wand begrenzt (S. 79-92). Kap. IX. Existenz mehrerer verschiedener physikalisch zulässiger Lösungen.