×

zbMATH — the first resource for mathematics

Sulle corrispondenze \((1\;n)\) tra varietà a 3 dimensioni. (Italian) JFM 47.0967.01
Ann. d. R. Scuola norm. sup. di Pisa 13, 44 S. (1919).
Bekanntlich hat Zeuthen den klassischen Riemannschen Satz über die Gleichheit des Geschlechts zweier Kurven bei ein-eindeutiger Beziehung auf beliebige algebraische Korrespondenzen ausgedehnt (F. d. M. 2, 375 (JFM 02.0375.*), 1869-70), Dieses wichtige Resultat wurde der Ausgangspunkt mehrerer Untersuchungen über algebraische Gebilde und dient als solcher auch dem Verf. Nach einem einleitenden Kap., werden (II. Kap.) die ausnahmelosen Korrespondenzen \((1 n)\) zwischen zwei dreidimensionalen Mannigfaltigkeiten untersucht. Die erhaltenen Resultate führen (III. Kap.) auf die Lösung mehrerer anzahlgeometrischen Probleme, welche die linearen Systeme aus \(\infty^3\) Flächen betreffen. Näheres hierzu vgl. man in der Originalarbeit. (V 5 G.)
Full Text: Numdam EuDML