×

zbMATH — the first resource for mathematics

Les fonctions holomorphes et méromorphes dans le cercle unité. (French) JFM 52.0324.01
61 p. Paris, Gauthier-Villars (Mémorial des sciences mathématiques, fasc. 20) (1926).
Inhalt: I. Einleitung und Historisches. II. Die elementaren Sätze. III. Die Theorie des Wachstums nach verschiedenen Mathematikern. IV. Die Riemannschen Flächen, auf die holomorphe Funktionen abbilden (Blochscher Satz und Verwandtes, schlichte Funktionen). V. Funktionen, die drei Werte auslassen. VI. Die neuere Entwicklung der Theorie (Ostrowskis Ergebnisse über Juliageraden, Nevanlinnas Verallgemeinerung des Begriffs “Ausnahmewert”, mehrfache Werte als Analoga zu Ausnahmewerten, Systeme von mehreren Funktionen einer Veränderlichen (vgl. Verf. 1926 ; F. d. M. 52, 326)). Literaturverzeichnis.
Das Bändchen enthält zahlreiche interessante Ausblicke und Vermutungen. (IV 5.)

Full Text: EuDML