×

La continuité des transmutations distributives et l’extension d’une transmutation définie pour les polynômes. (French) JFM 52.0415.02

Die Norm einer Funktion wird sehr allgemein definiert, doch so, daß die Dreiecksungleichung besteht. Eine distributive Funktionaloperation wird stetig genannt, wenn sie eine Funktion hinreichend kleiner Norm in eine solche beliebig kleiner Norm transformiert. Es wird dann die Frage der stetigen Fortsetzbarkeit einer für die Potenzen von \(x\) definierten distributiven Operation über den Bereich der Polynome hinaus erörtert.

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: Gallica