×

zbMATH — the first resource for mathematics

Über die Bearbeitung der Ergebnisse von physikalischen Messungen. (Czech. French summary) JFM 53.0507.03
Verf. definiert ein Naturgesetz als eine Formulierung der gegenseitigen Abhängigkeit kollektiver Invarianten der Naturerscheinungen. So wird die Verteilungskurve zur Grundlage der Behandlung dieser Erscheinungen. Von diesem Standpunkt muß auch die Methode der kleinsten Quadrate beurteilt werden, denn dieselbe ist nur in dem Falle verwendbar, wo die Verteilungskurve symmetrisch ist und die Gaußsche Form besitzt.
Subjects:
Vierter Abschnitt. Analysis. Kapitel 16. Wahrscheinlichkeitsrechnung und Anwendungen.
PDF BibTeX XML Cite