×

zbMATH — the first resource for mathematics

La théorie des groupes et les recherches récentes de géometrie différentielle. (French) JFM 54.0721.08
Proceedings Congress Toronto 1, 85-94 (1924).
Vorlesung vor dem Mathematikerkongreß Toronto 1924.
Ausgehend von der Bedeutung des Erlanger Programms für die Geometrie setzt Verf. auseinander, wie man die Riemannschen Räume und andere in der modernen Differentialgeometrie untersuchte, nicht holonome Räume in den Rahmen des Erlanger Programms einfügen kann. Dazu wird zunächst der Begriff des Parallelismus im Sinne von Levi-Civita und dann derjenige der Holonomiegruppe eines nicht holonomen Raumes entwickelt. Die weiteren Ausführungen geben eine eingehendere Behandlung der Holonomiegruppe. (V 6 C.)