×

zbMATH — the first resource for mathematics

Über die Randwertaufgaben der Hydrodynamik zäher Flüssigkeiten. (German) JFM 56.0713.04
Das Randwertproblem wird im Falle stationärer Bewegung im linearisierten Fall durch Rückführung auf eine lineare Integralgleichung vollständig gelöst, die Eindeutigkeit im Innenraum nachgewiesen, das Stokessche Paradoxon für den Außenraum aufgeklärt. Für das nichtlinearisierte Problem wird die Eindeutigkeit der Lösung für hinreichend kleine Reynoldssche Zahlen dargetan, für größere die Verzweigungsgleichung aufgestellt. Zum Schluß etwas über den nichtstationären Fall, Nachweis der Stabilität für hinreichend kleine Geschwindigkeiten, falls auch noch deren Ableitungen klein genug sind.

PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI Link EuDML