×

zbMATH — the first resource for mathematics

Fondamenti logici del ragionamento probabilistico. (Italian) JFM 56.0826.02
Verf. erklärt die Wahrscheinlichkeitsrechnung für die Logik des Möglichen. Da nun jede Logik, je nach dem ob man Wahrheit als Übereinstimmung mit einer von uns unabhängigen Außenwelt oder als Übereinstimmung des Denkens mit sich selbst aufführt, objektiv oder subjektiv gedeutet werden kann, gibt es auch für die Wahrscheinlichkeitsrechnung diese beiden Auffassungen. Verf. entscheidet sich für die subjektive. Er leitet dann die Wahrscheinlichkeitsrechnung aus zwei Quellen her. Einmal aus der Voraussetzung, daß, wenn \(W\,(E') < W\,(E'')\) gilt und sowohl \(E\) und \(E'\) als auch \(E\) und \(E''\) sich ausschließen, auch \(W\,(E+ E') < W\,(E+ E'')\) gelten soll und umgekehrt, und zweitens aus der Definition der mathematischen Erwartung.
(IV 16.)

PDF BibTeX XML Cite