×

zbMATH — the first resource for mathematics

Le mouvement d’une figure plane variable qui reste semblable à elle même. () JFM 58.0821.06
Nach der klassischen Kinematik, d. h. der Kinematik starrer Körper, ist das einfachste Problem, das man sich vornehmen kann, offenbar das; welchen diese Abhandlung gewidmet ist: Das Studium der ebenen Bewegung eines ebenen veränderlichen Systems, das sich ähnlich bleibt. Man findet, daß die wichtigsten kinematischen Eigenschaften der ebenen Bewegung starrer Gebilde auch auf diesen Fall zu verallgemeinern sind. Z. B. gibt es in jedem Augenblick einen Punkt (“Geschwindigkeitszentrum”), dessen Geschwindigkeit gleich Null ist; der Ort der Punkte mit verschwindenden Normal-Beschleunigungen ist ein Kreis (“Inflexionskreis”) usw. Die Arbeit enthält eine umfangreiche Bibliographie (29 Nummern) über die betrachteten und ähnliche Probleme.
PDF BibTeX XML Cite
Full Text: EuDML