×

Über das Äquivalenzproblem beschränkter hermitescher Formen. (German) JFM 59.0394.01

Verf. beweist folgendes: Es sei \(H\) eine (unendliche) beschränkte Hermitesche Matrix, zu welcher eine beschränkte Reziproke existiert. Es existiert eine beschränkte Matrix \(T\), welche eine Reziproke besitzt, so daß\^^Mdie “äquivalente” Matirx \(THT^{*}\) in der Diagonalen lauter \(+1,-1\) hat und sonst lauter Nullen. Die Anzahlen der \(+1\) und \(-1\) sind die einzige Invariante der betrachteten Matrixen \(H\) in bezung auf die betrachtete Äquivalenz.
PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI EuDML Link