×

A quantitative theory of industrial fluctuations caused by the capitalistic technique of production. (English) JFM 59.1204.02

Verf. sucht zyklische Schwankungen der Preise einerseits aus der Dauer des Produktionsprozesses von der Urptoduktion zur Fertigware, andererseits aus der Lebensdauer der Produktionswerkzeuge abzuleiten. Aus der Interdependenz der Preise - die mit Hilfe der Verkehrsgleichung berücksichtigt wird - können ebenfalls Oszillationen entstehen.
Die Zeit wird ohne nähere Untersuchung als Parameter der - empirisch zu beobachtenden - Preisbewegungen eingeführt, die erwähnten Zeitspannen werden als konstant unterstellt; der Konjunkturzyklus muß so im ganzen freilich als rhythmisch gebundene periodische Bewegung erscheinen (vgl. Wageman, Konjunkturlehre, Berlin 1928).
PDF BibTeX XML Cite
Full Text: DOI