×

zbMATH — the first resource for mathematics

Sulle vibrazioni elastiche di una lamina curva. (Italian) JFM 61.1519.02
Verf. untersucht die freien, elastischen Schwingungen einer gekrümmten, auch nicht dünnen, isotropen Schale unter der Annahme, daß Verschiebungen und Spannungen in allen Punkten irgendeiner gemeinsamen Normale der beiden (einander parallel und spannungsfrei vorausgesetzten) Grenzflächen der Schale ungefähr dieselben seien. Mittels dieser Hypothese kann man das umständliche Verfahren, mit dem zuerst Aron (Journ. f. Math. 78 (1874), 136-174; F. d. M. 6, 643 (JFM 06.0643.*)) die Differentialgleichungen des Problems hergeleitet hat, wesentlich vereinfachen. Die gewonnenen Gleichungen – welche trotzdem ziemlich kompliziert bleiben -werden vom Verf. hauptsächlich für eine Untersuchung der möglichen Wellenfortpflanzungen auf einer homogenen Schale benutzt. Man findet, daß es – wie bei Platten – zwei Arten von “longitudinalen” Wellen gibt, deren (örtliche) Fortpflanzungsgeschwindigkeiten vom Verf. explicite angegeben werden.
PDF BibTeX XML Cite
Full Text: Numdam EuDML