×

zbMATH — the first resource for mathematics

Fondements mathématiques de la théorie des corps plastiques isotropes. (French) JFM 63.1305.01
Mém. Sci. math. 86, 1-91 (1937).
Darstellung des mathematisch bis jetzt stärker untersuchten Teils der Plastizitätstheorie. Angenommen wird ein Stoff, für den Inkompressibilität und Proportionalität des Tensors der Ableitungen der Geschwindigkeit mit dem Deformator des Spannungstensors gilt. Dazu kommt noch eine endliche Gleichung zwischen den Spannungen, etwa die Konstanz der maximalen Schubspannung oder die der zweiten Invarianten des Deformators. Im ebenen Problem fallen diese beiden Annahmen zusammen. Was hier an mathematischer Durcharbeit geleistet worden ist, wird dargestellt; dabei auch die Riemannsche Theorie der partiellen Differentialgleichungen vom hyperbolischen Typus. Im ebenen Falle zerfällt die Aufgabe in die Bestimmung der Spannungen und die der Bewegungen. Auch dieser zweite Teil wird behandelt.

Full Text: EuDML