×

Directions de Borel des fonctions méromorphes. (French) JFM 64.1065.01

Mém. Sci. math. 89, 70 p (1937).
Verf. beginnt im Kap. 1 mit einer Darstellung der Nevanlinnaschen Methode, insoweit dies nötig ist, um nachfolgend eine Reihe von Ungleichungen zu beweisen betreffend meromorphe Funktionen, die drei gegebene Werte höchstens \(n\) mal annehmen. Es ergeben sich Verallgemeinerungen des Schottkyschen Satzes. Im Kap. 2 werden die bekannten Ergebnisse über “cercles de remplissage” und Borelsche Richtungen systematisch dargestellt, sowohl für meromorphe Funktionen endlicher wie auch unendlicher Ordnung. Kap. 3 behandelt speziell ganze Funktionen und Funktionen, die in einem Winkelraum regulär sind, insbesondere die Beziehungen zwischen dem Indikatordiagramm und den Borelschen Richtungen.
Full Text: EuDML