×

zbMATH — the first resource for mathematics

Statistical tables for biological, agricultural and medical research. (English) JFM 64.1202.02
90 p. London, Edinburgh, Oliver and Boyd (1938).
Die Sammlung enthält zunächst einmal Tafeln ganz allgemeinen Charakters, wie reziproke Werte, Quadratzahlen, trigonometrische Funktionen, natürliche Logarithmen und Hilfsmittel für Interpolation und mechanische Quadratur. Eine zweite Gruppe gehört der Statistik an und besteht in der Wiedergabe bekannter Tabellen. Dazu gehören neben der normalen Frequenzkurve und ihrem Flächenintegral die Verteilungen von \(t, \chi^2\) und \(z\). Erwähnenswert ist eine kleine Tafel zur Verwandlung von beobachteten Anteilen \(p\) in Grade nach der Beziehung \(p = \sin^2\varphi\). Der nach einer Stichprobe des Umfangs \(n\) geschätzte mittlere Fehler von \(\varphi ^\circ\) ist für große \(n\) gleich \(\dfrac{180^\circ}{2\pi \sqrt n}\), unabhängig von dem wahren Wert von \(\varphi\). Da sich Verf. für landwirtschaftliche Versuche interessieren, finden sich noch Anordnungen nach lateinischen Quadraten oder in zufällig verteilte Schläge, endlich gibt es noch eine umfangreiche Zusammenstellung zufällig verteilter Ziffern.